PKV


Private Krankenversicherungen im Vergleich

Ab einem festgelegten Einkommen kann jeder Angestellte in eine private Krankenversicherung wechseln. Bis zu einem Jahreseinkommen von 54.900 Euro jährlich ist jeder Angestellte in einer gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Das entspricht einem Monatseinkommen von 4.575 Euro.

Selbstständige, Freiberufler und Beamte haben es an der Stelle noch einfacher. Für sie gelten keine Einkommensgrenzen und sie können sich in jedem Fall privat versichern. Wichtig beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung ist neben dem Preis die Analyse der persönlichen Situation, damit die private Krankenversicherung optimal zu ihnen passt.

Wir erstellen für Sie einen Vergleich einer Vielzahl von Tarifen verschiedener Anbieter und sie erhalten Angebote der Produkte, die am besten zu Ihrer persönlichen Situation passen. Selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Die private Krankenversicherung bietet mehr Leistungen als die gesetzliche an, beispielsweise die Behandlung durch einen Chefarzt oder die Unterbringung in einem Einzelzimmer.
Da die Leistungen und Tarife der einzelnen Anbieter erheblich variieren können, sollte man sich Zeit für die Wahl der geeigneten Versicherung nehmen. Man kann sich dabei professionell von sogenannten Rating Agenturen beraten lassen oder auch Familie und Freunde dabei zu Rate ziehen.
Wenn man sich bereits bewusst ist, welche Leistungen man in Anspruch nehmen möchte, empfiehlt es sich bei favorisierten Anbietern ein Angebot einzuholen. So bekommt man bereits einen ersten Eindruck von deren Service und hat einen direkteren Vergleich.

www.pkv-bb.de |www.krankenversicherungen-grigas.de |www.kvtest.de

www.allianz.krankenversicherungen-grigas.de